Eingeschränkte Erreichbarkeit der SRH Pflege

Die SRH Pflege ist von einer Virenattacke betroffen. Unsere IT ist derzeit nur sehr eingeschränkt funktionsfähig. Dies führt dazu, dass wir nur bedingt telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar sind. Bitte versuchen Sie daher zunächst, direkt telefonischen Kontakt aufzunehmen unter 06221 88-2550 oder -2756.

Wichtige Nachrichten und Unterlagen lassen Sie uns bitte auf dem Postweg oder per Fax zukommen. 

Unsere IT arbeitet intensiv daran, das Problem zu beheben. Wir hoffen, dass Sie uns baldmöglichst wieder uneingeschränkt erreichen können.

Herzliche Grüße

Ihr Team der SRH Pflege 

Information zum neuartigen Coronavirus Stand: 27.08.2021

Besucherinnen und Besucher sind in unserer Einrichtung willkommen!
Unsere Anmeldung für neue Kunden ist besetzt, Tel.: 06221 88-2550.

Zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher gelten strenge Hygienemaßnahmen und Regelungen zum Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten. Damit erfüllen wir die Verordnung der Landesregierung und die Verordnung für Pflegeeinrichtungen des Sozialministeriums Baden-Württemberg.

Bitte beachten Sie daher folgende Regeln. So helfen Sie mit, alle Menschen in unserer Einrichtung zu schützen. Vielen Dank!

Symptomfreiheit:

Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes, dürfen Sie unsere Einrichtung auf keinen Fall betreten. Bitte klären Sie dies unverzüglich mit einem Arzt ab. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben, dürfen Sie unsere Einrichtung ebenfalls nicht betreten.

Besuch:

  • Die Beschränkung der Besucherzahl sowie der Besuchsdauer werden aufgehoben
  • Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich. Ohne diese Anmeldung ist ein Besuch ausgeschlossen.
  • Besuche sind von Montag bis Samstag in der Zeit zwischen 10:00 und 16:00Uhr möglich.
  • Terminvereinbarung 24 Stunden vor Besuch telefonisch unter 06221 – 88 2550 / 06221 – 88 3087 oder per E- Mail mit dem Betreff „Terminvereinbarung“ an michaela.rudolf@no-spamsrh.deoder marcus.steinbuch@no-spamsrh.de.

Testungen:

  • Voll-immunisiert:
    • Geimpft:
      • Zweitimpfung liegt länger als 2 Wochen zurück
      • Sie können auf einen COViD-19-Schnelltest verzichten
      • Vorzeigen des Impfausweises bzw. des Ersatzformulars & eines amtlichen Lichtbildausweises
    • Genesen:
      • Sie können auf einen COViD-19-Schnelltest verzichten
      • Vorzeigen einer ärztlichen Bescheinigung über die Krankheit & eines amtlichen Lichtbildausweises
         
  • Nicht-immunisiert:
    • Vorzeigen: negative Testbescheinigungen (Gültigkeit des Antigen-Schnelltests max. 24 Stunden, bei PCR-Test max. 48 Stunden)
    • Testung vor Ort wird lediglich freitags von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr angeboten
    • Alternativ können auch fremde Testbescheinigungen vorgelegt werden
    • Personen, die keinen Antigentest machen möchten, dürfen die Einrichtung
      nicht betreten

ACHTUNG:Eine Testung entbindet nicht von den Hygienemaßnahmen. Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist erforderlich.

Zur Nachverfolgbarkeit benötigen wir folgende Daten von Ihnen („Besucher:innen -Formular“):

  • Vor- und Nachname
  • Wohnort
  • telefonische Erreichbarkeit
  • Tag und Dauer Ihres Besuchs

Dies gilt nicht, wenn und soweit Daten bereits vorliegen. Diese Daten werden 3 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.

AHA + L Hygieneregeln:

  • Medizinischen Mund- und Nasenschutz tragen
  • Händedesinfektion
  • Abstand von 1,5 m halten
  • + Lüften

ACHTUNG: Ein negativer Test entbindet nicht von der Pflicht, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten!

Die Abstandsregelung gilt nicht für:

  • Ehegatten, Lebenspartner oder Partner,
  • Personen, die in gerader Linie verwandt sind, oder
  • Geschwister und deren Nachkommen

Besuche außer Haus:

Sollten Sie den Wunsch haben, die Einrichtung mit Ihrem Angehörigen zu verlassen, bitten wir Sie

  • bei Verlassen sowie bei Rückkehr in die Einrichtung unverzüglich die zuständigen Pflegefachkraft oder die Verwaltung im EG zu informieren.
  • sich bei Ihrer Rückkehr einem POC-Antigentest zu unterziehen.

Nicht geimpfte BewohnerInnen sind verpflichtet, in den Gemeinschaftsbereichen der Einrichtung einen medizinischen Mund- und Nasenschutz zu tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen Gründen unzumutbar ist.

Aktuell haben wir keinen Fall von COVID-19 in unserer Einrichtung. Damit dies so bleibt, haben wir die Maßnahmen zur Hygiene weiter verstärkt. Die Bewohner werden auf ihren Zimmern mit Speisen versorgt.

Um abseits von Besuchen Kontakt zu Ihren Angehörigen bzw. Bekannten halten zu können, nutzen Sie bitte Telefon und E-Mail. Wir bieten über Skype einen Kontakt-Service an. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an uns unter der 06221 – 88 2550 oder 06221 – 88 2756 wenden.

Passen Sie auf sich auf!
Ihr Team der SRH Pflege

Unterstützung seit über 40 Jahren

Die SRH Pflege Heidelberg ist Teil der SRH Berufliche Rehabilitation Heidelberg und unterstützt seit über 40 Jahren junge Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Ziel ist es, jedem ein eigenverantwortliches Leben in selbstbestimmter Umgebung zu ermöglichen. Das Angebot erstreckt sich von der stationären bis hin zur ambulanten Pflege einschließlich der Individualbetreuung.

Ein selbstbestimmtes Leben wünscht sich jeder. Doch manchmal ist man ganz plötzlich auf Hilfe angewiesen, nach einem Unfall oder einer Krankheit. Mit einem Mix aus Unterstützung und Training für den Alltag gelingt der Schritt zurück in die Selbstständigkeit.

In unserem speziell auf junge Menschen zugeschnittenen Angebot „Junges Wohnen“ leben Menschen mit Behinderung zusammen und gestalten gemeinsam ihren Alltag. Zu unserer stationären Pflegeeinrichtung gehört neben barrierefreien Zimmern ein intensives Training für die Selbständigkeit

Infos zum Neurocampus

Unter der Rubrik "Campus Report" gab es ein Interview mit Dr. med. Andreas Becker (Chefarzt für Neurologie und Intensivmedizin im Kurpfalzkrankenhaus) zum Thema Neurocampus.

Erfahren Sie im Video, wie das Konzept bereits heute und die nächsten Jahre umgesetzt werden soll.

Dieser Service kann nur mit aktivierten Cookies geboten werden.

Unsere Unterstützungsangebote

Stationäre Pflege

Stationäre Pflege

Für Körperbehinderte ab 18 Jahren haben wir unser „Junges Wohnen“. Unsere Einrichtung bietet einen Mix aus stationärer Pflege und Training für den Alltag. Zum Angebot gehören barrierefreie Zimmer, individuelle Therapien und gemeinsame Aktivitäten.

Mehr erfahren
Ambulante Pflege

Ambulante Pflege

Ob im Haushalt, beim Einkaufen oder bei der Körperpflege – unser Team hilft Ihnen bei allen täglichen Dingen, die Ihnen alleine schwer fallen. Dabei stellen wir uns ganz auf Ihre Bedürfnisse ein.

 

Mehr erfahren
Individuelle Pflege und Assistenz

Individuelle Pflege und Assistenz

Gestalten Sie Ihren Tag frei und unbeschwert nach Ihren Wünschen und Vorstellungen! Unsere kompetenten Fachkräfte stehen Ihnen dabei zur Seite, ganz egal, ob Sie für einige Stunden pro Tag oder rund um die Uhr Assistenz benötigen.

Mehr erfahren

Social Media

Dieser Service kann nur mit aktivierten Cookies geboten werden.

Kontakt
Karriere
News